Baumärkte in Hamburg

Unter einen Baumarkt versteht man meistens ein großflächiger Supermarkt, der darauf spezialisiert ist, Materialien für den Handwerker zu verkaufen. Das Konzept von Baumärkten stammt aus den USA, wo der Baumarkt bekannt wurde unter der Bezeichnung „Hardware Store“. In Hamburg gibt es viele verschiedene Baumärkte, die ein breit gefächertes Angebot für Heimwerker haben.

Geschichte und Entwicklung von Baumärkten

Beliebt und bekannt wurden die ersten Baumärkte in den USA die dort „Hardware Store“ heißen. Die großflächigen Supermärkte, die sich auf das Heimwerken spezialisiert haben, sind mittlerweile Weltbekannte geworden und eignen sich besonders für Heimwerker und Handwerker. Während man früher noch Materialien wie z.B. Farbe, Kleister und Tapeten im Farbenfachgeschäft kaufen musste oder Nägel und Werkzeuge beim Eisenwarenhändler, verbindet der Baumarkt viele unterschiedliche Produkte von Einzelhandelsgeschäften. Der erste deutsche Baumarkt war das bekannte Unternehmen „Bauhaus“ das 1960 von Heinz G.Baus in Mannheim gegründet wurden ist. Der kleine Baumarkt von 1960 wurde zuerst noch in einer Garage gegründet bevor 1968 der erste kombinierte Garten- und Baumarkt von Otmar Hornbach eröffnet wurde in Bornheim (Pfalz). Der erste Obi-Markt wurde 1970 in Hamburg-Poppenbüttel gegründet.


Der Baumarkt in Hamburg

Für alle Hamburger die gerne mal in den eigenen 4 Wänden Heimwerken oder auch für Handwerker sind die Baumärkte in Hamburg fast unverzichtbar geworden. Anstatt in mehreren Einzelgeschäften zugehen, wo die Preise auch oft sehr hoch sind, findet man die verschiedensten Materialien und Produkte einfach im Baumarkt. Hier gibt es nicht nur ein breit gefächertes Angebot, wenn es um Garten, Eisenwaren, Holzwaren, Tapeten, Wänden, Malen oder geht, sondern auch Artikel mit guter Qualität zu einem günstigen Preis. Deswegen ist der Baumarkt in Hamburg für alle Hamburger, die gerne Heimwerken und dafür die verschiedensten Materialien brauchen, ein beliebtes Einkaufsziel. Die größten und auch bekanntesten Baumarktketten, die es in Deutschland und auch in Hamburg gibt, sind Obi, Bauhaus, Max Bahr und der Toom Baumarkt.

Großes Sortiment im Baumarkt

In einem Baumarkt in Hamburg findet man ein vielfältiges Angebot. Hier findet man z.B. Produkte und Materialien für das Bauen, Sanieren, sanitär und Heizung, Renovieren, Modernisieren, Wohnen, Dekorieren, Garten, Freizeit, Werkzeuge und Maschinen.

Baumärkte in Hamburg

Baumärkte
Kampweg 7
21035 Hamburg
Vertriebsunternehmen
Jean-Paul Weg 30
22303 Hamburg
Bauhandwerk
Burchardstraße 11
20077 Hamburg